Back to All Events

Oa - scheim beim 59sten Samstagsbrettl in Esbaum

Zu Ostern gibt es in Bayern seit jeher den Brauch des "oa scheim", wobei alt und jung, Mann und Frau eine ziemliche Gaudi erleben können.

Zwei Stangen, Rechenstiele oder sowas, werden nebeneinander gelegt, so dass man ein Gefälle hat. So läßt man sein gefärbtes Ei runterrollen, legt a Münze drauf und hofft, dass das Ei von den andern Eiern nicht getroffen wird.

Wessen Ei trifft, der darf die runtergefallenen Münzen aufklaum. Vor dem nächsten Durchgang werden wieder Münzen aufgelegt und so weiter.

Oft ist auch ein Musikant zugegen, der zusätzlich für Stimmung sorgt.